Kostenloser Versand ab 30€ Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Hotline 03761 7608015
Gerne für Sie da: +49(0)3761 7608015
Ab 30€ versandkostenfrei in Deutschland.
Sicher Einkaufen.
 

Aroma Diffuser für Kinder – DIY Bastelanleitung für einen Vernebler, Arbeitszeit 20 Minuten

Der weiße Aroma Diffuser *LINK* aus der Aromawelt besticht nicht nur durch seine eigentliche Funktionalität, sondern natürlich gleichermaßen durch die herrlich bunte LED-Funktion.  Aufgrund seines modernen, schlichten Designs kann man ihn sich sowohl perfekt in häuslicher Umgebung als auch zum Beispiel in einer Praxis oder im Büro vorstellen.

Als kreativer Mensch betrachte ich die Dinge jedoch generell immer noch aus einem anderen Blickwinkel und stelle mir dabei die Frage: „Was könnte man da noch draus machen?“ Ich liebe Unikate, sei es nun für mich selbst oder als Geschenk für Familie und Freunde, Kollegen und Bekannte. Dinge mit einer persönlichen Note geben einem beim Betrachten einfach noch einmal ein ganz anderes Gefühl. Und so ist es wahrscheinlich nicht verwunderlich, dass ich mir auch überlegte, wie ich unseren Aroma Diffuser ein wenig individueller gestalten könnte.

Ich brauchte nicht lange zu überlegen. Serviettentechnik! Das Schöne an der Serviettentechnik ist, dass man mit relativ wenigen und vor allem auch kostengünstigen Materialien, die man zum Teil vielleicht sogar schon zu Hause hat, ein wunderschönes Unikat zaubern kann. Auch Zeit und Aufwand sind dabei recht überschaubar. In wenigen Schritten entsteht ein individuelles Geschenk oder ein besonderer Blickfang für das eigene Zuhause.

Das brauchst du:

Servietten: Mit Motiven, Muster oder Struktur, bunt oder klassisch, dick oder dünn – der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Anfängern auf diesem Gebiet würde ich jedoch eher zu dickeren Servietten raten, da sie beim Auftragen nicht so leicht reißen und man auch mit weniger Erfahrung oder Geduld ein gelungenes Ergebnis erhält. Auch Decoupage-/ Decopatch-Papier aus dem Bastelladen ist für die Serviettentechnik sehr gut geeignet, da es beim Kleben nicht durchweicht oder reißt. Als Grundlage für meine Kinder-Variante habe ich mich für weißes Decoupage-Papier mit Struktur entschieden. So bleibt der geniale Farbwechseleffekt in seiner vollen Pracht erhalten, der Diffuser bekommt aber dennoch seinen individuellen Touch. Abschließend habe ich den Diffuser mit Auto-Motiven einer Kinderserviette verziert.

Serviettenkleber: In Bastelläden oder aber auch im Internet findet man Serviettenkleber aller Art in verschiedenen Preisklassen. Grundsätzlich sollte man beim Kauf darauf achten, dass der Kleber geeignet ist für das Material des Diffusers. Außerdem sollte der Kleber klar abtrocknen und ebenfalls als Lack verwendbar sein, damit das Werk am Ende versiegelt werden kann. Es ist nicht notwendig sich für den Anfang riesige Mengen an Kleber anzuschaffen. Für das Bekleben des Diffusers habe ich zum Beispiel nur einige ml gebraucht.

Hilfsmittel: Den Kleber trage ich persönlich am liebsten mit einem breiten, weichen Pinsel auf. Um die Serviette auf dem Gegenstand zu platzieren und glatt zu streichen, gibt es verschiedene Möglichkeiten: mit einem Pinsel, einem kleinen weichen Schwamm, mit den Fingern, … Ein klein wenig Fingerspitzengefühl ist in jedem Fall gefragt. Auch wenn die einzelnen Serviettenteile in der Regel gerissen werden, kann es nicht schaden, auch eine spitze Schere bei der Hand zu haben. Die Kindermotive habe ich zum Beispiel dieses Mal ausgeschnitten und nach dem Trocknen lassen sich abstehende Ecken damit gut entfernen.

Und so geht’s: Achte darauf, dass die Oberfläche deines Diffusers sauber und fettfrei ist.

  1. Löse die Motivschicht deiner Serviette von den restlichen Schichten ab und reiße sie vorsichtig in kleinere Stücke. Bei meinem Decoupage Papier musste ich dabei weiter nichts beachten. Die Autos habe ich mit einer scharfen Schere ausgeschnitten, da diese auf der Serviette nicht freistanden, ich aber nur die einzelnen Autos haben wollte. Die kleinen Verkehrszeichen habe ich vorsichtig ausgerissen. Grundsätzlich bevorzuge ich das Reißen, da man so beim Aufkleben weichere Übergänge erhält. Es ist auch nicht so schlimm, wenn dabei einmal etwas daneben geht, beim Kleben fügt es sich meist unauffällig wieder zusammen.
  2. Bestreiche deinen Diffuser mit dem Serviettenkleber. Achtung: Je großzügiger du den Kleber aufträgst, desto größer ist die Gefahr, dass deine Serviette durchweicht und unabsichtlich reißt. Decoupage Papier allerdings verträgt auch mal ein wenig mehr.
  3. Nimm dir ein Stück deiner Serviette und lege es vorsichtig auf deinen Diffuser. Am besten drückst du zunächst nur die Mitte deines Serviettenstücks an. Mit Finger, Pinsel oder Schwamm – das musst du für dich selber entscheiden - kannst du dein Serviettenstück nun vorsichtig aus der Mitte heraus glatt streichen. Wiederhole die Schritte 3 – 5 bis dein Diffuser vollständig mit Serviette bedeckt ist. Die Ränder der einzelnen Serviettenstücke sollten dabei immer ein klein wenig überlappen.
  4. Für meine Kindervariante habe ich zunächst den kompletten Schirm meines Diffusers mit dem weißen Decoupage Papier beklebt und eine Weile antrocknen lassen. Jetzt wird der zweite Anstrich aufgebracht.
  5. Autos und Verkehrsschilder vorsichtig anbringen. Wenn dein Diffuser vollständig getrocknet ist, werden die überstehenden Serviettenstücke mittels Schere entfernt. 

Tip: Anschließend solltest du deinen Diffuserschirm noch einmal komplett mit dem Serviettenkleber, der gleichzeitig auch Lack ist, bestreichen. So wird die Oberfläche vollständig versiegelt und du wirst lange Freude an deinem Kunstwerk haben.

Vollständig trocknen lassen - fertig!

Mit meinem Ergebnis war ich wirklich sehr zufrieden und hätte am liebsten gleich weiter gemacht. Wie ich mich kenne, wird es mit Sicherheit auch nicht bei diesem einen Werk bleiben – ein schönes Geschenk braucht man immer wieder mal. Auf jeden Fall aber wünsche ich dir jetzt erstmal viel Spaß beim Nachmachen – und vielleicht hast du ja Lust, mir dein Werk auch einmal zu zeigen?

Jetzt kann es losgehen - mit den ätherischen Ölen aus der Aromawelt für süße Träume. Das tägliche Schlafritual wird zum Erleben für alle Sinne :-).

10

 
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.